Auch die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe bleiben von den Auswirkungen der Krise nicht verschont. Dafür wurde ein Härtefallfonds eingerichtet, der auch land- und forstwirtschaftliche Betriebe unterstützt. Die Agrarmarkt Austria (AMA) wickelt diese Förderung für die Land- und Forstwirtschaft ab – und zwar über www.eama.at. Die wesentlichen Voraussetzungen, die gesammelt vorliegen müssen, sind:

– Vollerwerbsbetrieb, -deren Einheitswert nicht größer als EUR 150.000 ist, sowie
– deren Nettoumsatz EUR 550.000 nicht übersteigt und
– deren Nebeneinkünfte unter der Geringfügigkeitsgrenze liegen.
– Es muss ein Umsatzeinbruch von mindestens 50 % zum Vergleichsmonat des Vorjahres nachgewiesen werden oder eine Kostenerhöhung um mindestens 50 % zum Vergleichsmonat des Vorjahres bei Fremdarbeitskräften. Konkret betrifft das etwa:

 Wein- und Mostbuschenschankbetriebe
 Betriebe mit Spezialkulturen im Wein-, Obst-, Garten- und Gemüsebau sowie mit Christbaumkulturen
 Betriebe, die Privatzimmer oder Ferienwohnungen im land- und forstwirtschaftlichen Nebengewerbe vermieten (Urlaub am Bauernhof)
 Betriebe, die landwirtschaftliche Produkte direkt, an dieGastronomie, Schulen und die Gemeinschaftsverpflegung sowie gärtnerische Produkte direkt und an den Groß- und Einzelhandel vermarkten
 Betriebe, die agrar- und waldpädagogische Aktivitäten anbieten (z.B. Schule am Bauernhof, Seminarbäuerinnen)
 Betriebe, die auf Basis von Verträgen Sägerundholz erzeugen, dieses aber nicht mehr abgeholt werden kann.

Die Auszahlung erfolgt in zwei Phasen. Die Antragstellung der ersten Phase (Soforthilfe) startet heute Montag, den 30. März 2020:
– Einheitswert von bis zu EUR 10.000 – Zuschuss € 500.-,
– Einheitswert von mehr als EUR 10.000 – Zuschuss € 1.000,-

Die Details der zweiten Phase werden Anfang nächster Woche u.a. von der AMA veröffentlicht. Eine Ausfüllhilfe zur elektronischen Antragstellung steht online zur Verfügung. Sollten beim Einstieg Probleme auftreten, stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AMA unter einstiegshilfe@ama.gv.at und für fachliche Fragen unter le-projekte@ama.gv.at zur Verfügung.

Wir sind für Sie telefonisch und via Mail erreichbar. Sie können sich auch an unsere Task-Force in Wien (taskforce@laa.law) oder Kärnten (sommer@laa.law) wenden. Bleiben Sie gesund!

MMag. Michael Sommer